Freitag, 5. Oktober 2012

Souvenir aus Marokko - Avocadomilch



 Wie bereits in meinem ausführlichen Bericht über die kulinarischen Erlebnisse in Marokko erzählt, war ein einschlägiger Nachmittag jener, als wir das erste Mal Avocadomilch kosteten. Vorherige Zweifel wurden nach dem ersten Nippen am giftgrünen Trunk vollständig beseitigt! Sowas von köstlich, der Geschmack haut einen echt um!

So geschehen an einem Abend nach unserer Ankunft. Einem lieben Freund gab ich meine selbst zubereitete Avocadomilch zu probieren, woraufhin er viele Minuten verstummte und dann nur noch lächeln konnte. :-)

Erfrischend wird die Avocadomilch durch Limettensaft, auf diesen sollte man auf keinen Fall verzichten. Einen letzten Zauberhauch bekommt das Getränk durch Zimt und Muskat, die aber nicht untergerührt, sondern zart auf die Oberfläche gerieben werden. Die Fotos dokumentieren das leider noch nicht, weil mir diese Idee erst nach der Aufnahme gekommen ist. ;-)

Zuckermenge kann jeder für sich anpassen, aber die Marokkaner trinken und essen ja bekanntlich gerne süß. Noch ein Tipp ist, die Avocadomilch gut gekühlt zu servieren.

Nach der Kürbis-Apfel-Marmelade ist dieses Rezept mein zweiter Beitrag zu Zorras großartigem Geburtstag-Event "Rezepte für Sieger", bei dem man viele tolle Sachen gewinnen kann. Noch mal Happy Birthday, liebe Zorra!

8 Jahre kochtopf Geburtstags-Blog-Event - Rezepte für Sieger und mehr! (Einsendeschluss 6. Oktober 2012)


Zutaten (für 2 Personen)
  • 500 ml Milch
  • 1 reife Avocado
  • Saft einer halben Limette (wichtig!)
  • 2-3 EL Zucker
  • Zimt und geriebener Muskat zum Bestreuen (optional)

Zubereitung
  1. Milch in einen hohen Behälter geben. Avocado entkernen und das Fruchtfleisch in die Milch geben. 
  2. Mit einem Pürierstab oder in einem Mixer fein pürieren. Mit Zucker und Limettensaft abschmecken.
  3. Avocadomilch in zwei Gläser füllen und Zimt und Muskat darüber streuen. 
 

Kommentare:

  1. Bei mir ist es jetzt zwar schon Jahre her, dass ich das letzte Mal in Marokko war, aber die köstliche Avocadomilch ist mir auch noch in sehr guter Erinnerung.
    Danke für die Auffrischung meiner Erinnerung! Wird demnächst selbst ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das tolle Rezept. Wir haben es soeben getrunken, als Topping hab ich mir Zimtzucker ausgesucht, das sprach dann auch gleich meine Testkoster ;) an - und Zitrone anstelle der Limette, was man halt so im Haus hat.
    Wird es jedenfalls wiedergeben :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja lecker! Gut das ich noch eine Avocado hier liegen hab ;-) Schönen Sonntag noch!!!

    AntwortenLöschen