Dienstag, 29. Januar 2013

White-Chocolate-Kokos-Cheesecake mit Macadamiaboden


Von meiner Bestellung bei all-bio.net vom letzten Jahr, mit Hilfe derer ich diese köstlichen Kastanienravioli mit Ziegenkäse, Birne und Maronen hergestellt hatte, hatte ich noch Macadamianüsse, Bio-Kokosmilch sowie weiße Bio-Schokolade übrig.



Da es nichts schöneres als Backen gibt, wollte ich unbedingt einen Kuchen aus den verbliebenen Produkten backen. Bei meiner Internetrecherche fand ich auf einem amerikanischen Blog ein Rezept für einen White-Chocolate-Cheesecake, der Kokosmilch, weiße Schokolade und Nüsse enthielt. Die Mandeln ersetzte ich einfach durch meine Macadamianüsse.

Das Besondere an dem Kuchen ist, dass er - wie man edle Nachspeise - im Wasserbad gegart wird. Den Zweck konnte ich nicht genau herauslesen, aber ich befolgte diese Anweisung. Zuerst hatte ich die Befürchtung, dass meine Springform (eine Tarteform mit so kleinem Durchmesser besitze ich leider nicht) im Wasser nicht dicht halten und die sämtliche Käsekuchenmasse sich im Wasser auflöse würde. Dem war zum Glück nicht so und mit vollster Zufriedenheit konnte ich am nächsten Tag den Kuchen aus der Form nehmen.

Die Konsistenz des Käsekuchens ist super. Weich wie samt. Kokos, Macadamianüsse und weiße Schokolade schmecken toll zusammen, vielleicht kennt einer diese Zusammenstellung schon durch entsprechende Cookies. Wer die Sorge hat, dass ein EL Zucker im Boden nicht genügen, den kann ich beruhigen, denn die weiße Schokolade, die man vor dem Befüllen mit der Käsemasse auf den Boden gibt, bringt ordentlich Süße mit ins Spiel.


Das nächste Mal würde ich noch Zitronenschale in die Frischkäsemasse geben und auch kleine Mandarinen stelle ich mir gut darin vor.

Hier das auf deutsche Maße umgerechnete Rezept.
   

Zutaten (für eine Backform 16 cm Durchmesser)


Für den Teig
  • 55 g ungesalzene Macadamianüsse
  • 25 g Kokosraspel
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Butter

Für die Frischkäsemasse
  • 450 g Frischkäse
  • 115 g Zucker
  • 2 Eier
  • 60 ml Kokosmilch
  • 80 g Kokosraspel
  • 1/4 TL Vanillearoma

Zum Belegen
  • 100 g weiße Schokolade
  • bunte Zuckerstreusel
 

Zubereitung 

  1. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen. Ein großes Blech mit kochenden Wasser füllen.
  2. Für den Boden Macadamianüsse und Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett helbraun rösten, bis die Nüsse duften. In einem Mixer fein mahlen und Zucker unterrühren.
  3. Butter schmelzen, mit der Nusmasse verkneten und in die vorbereitete Backform geben und gleichmäßig verteilen. Dabei mit einem Löffel gut andrücken.
  4. Für die Frischkäsemase Frischkäse mit Zucker verrühren. Die Eier einzeln einarbeiten. Vanille, Kokosmilch und Kokosraspeln unterrühren.
  5. Die weiße Schokolade mit einem Messer in dünne Streifen schneiden. 2 EL davon abnehmen und für die Dekoration aufheben. Den Rest auf dem Kuchenboden verteilen. Frischkäsemasse darauf geben und glatt streichen.
  6. Die Kuchenform in das Blech mit kochenden Wasser geben und den Kuchen ca. 50 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen (am besten über Nacht im Kühlschrank) und dann aus der Form lösen. Mit restlicher Schokolade und bunten Zuckerstreuseln garnieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen