Sonntag, 11. November 2012

Altes Schätzchen von 1973 und der berüchtigte Apfelmilchreisauflauf

Für den Blog-Event "Alte Schätzchen" habe ich ein Buch rausgekramt, das fast 40 Jahre alt ist. Früher hat meine Mutter daraus gekocht, nun steht es vergessen im Bücherregal und setzt Staub an. Dieser Event ist somit eine schöne Gelegenheit, das alte Buch zu würdigen.


Beim Durchblättern ist es wirklich interessant zu erfahren, was man 1973 als "gut kochen" bezeichnete. Hier eine kleine Auswahl: "Pikante Fliegenpilze", "Amerikanischer Geflügelsalat", "Rollschinken in Blätterteig" oder "Türkisches Schaumomlett" und "Marzipankastanien".

Blog-Event LXXXII - Alte Schätzchen (Einsendeschluss 15. November 2012)

Für den Event habe ich mir jedoch DAS Rezept ausgesucht und nachgekocht, das meine Kindheit wesentlich prägte: Der Milchreisauflauf mit Apfel, in Variation auch mit Gries. Mit viel Zimt-und-Zucker, auch heute noch gibt es nichts besseres!



Die Zeit hat seine Spuren hinterlassen, überall sind kleine Flecken zu sehen, die - wie ich finde - Kochbücher erst wirklich wertvoll machen. :)



Zutaten 

Für den Milchreis

  • 750 ml Milch
  • 125 g Milchreis
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • abgeriebene Schale von einer halben Zitrone


Für den Auflauf
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Zucker
  • 2 Eigelb
  • 2 Eiweiß
  • 2 Äpfel


Zubereitung
  1. Für den Milchreis die Milch zum Kochen bringen, die Butter und Gewürze zufügen, von der Kochstelle ziehen und die Temperatur verringern. Den Reis in die Milch einstreuen, rühren, auf die Kochstelle setzen und bei milder Temperatur und zeitweiligem Rühren zugedeckt fertig garen. 
  2. Eine Auflaufform mit 1 EL Butter austreichen. 2 EL Butter schaumig rühren, der erkalteten Milchreis, Zucker und Eigelb nach und nach zufügen. 
  3. Die Äpfel schälen, feinblättrig schneiden und mit der Masse untermengen.
  4. Die Eiweiß zu schnittfestem Schnee schlagen, den Zucker zugeben und nochmals kräftig schlagen. 2/3 der Schneemasse vorsichtig unter die Reismasse heben, den Rest über den Auflauf verstreichen. Im gut vorgeheizten Backrohr bei Mittelhitze ca. 45 Minuten goldbraun backen. 
  5. Mit Zimt und Zucker servieren.

Statt einen großen Auflauf zu backen, hatte ich mir überlegt, die Reismasse in kleine Soufléeförmchen zu backen, die man direkt de einzelnen Mitesser servieren kann.

Am Besten schmeckt der Auflauf lauwarm.


Kommentare:

  1. Lecker - Milchreis Apfel und Zimt - was Besseres gibt es auf der ganzen Welt nicht ;-). So einen Auflauf hat meine Oma auch früher immer gemacht.

    LG Amika

    AntwortenLöschen
  2. Das Kochbuch muss wirklich gut sein. Wie das schon aussieht! Echt oft benutzt.

    AntwortenLöschen
  3. Ui lecker, mir läuft das Wasser im Mund zusammen!!! Das werde ich auf jeden Fall mal nachmachen!
    Lieben Gruß Christin

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Fotos und ein tolles Rezept. Ein Rezept, dass heute sicher nochgenauso lecker ist wie früher. Das hat mich sehr inspiriert.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen